Archiv der Kategorie: Aktuelles Saßmicke

Bauliche Unterhaltungsmaßnahmen 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Saßmicke

Die Stadt Olpe fordert alle Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher auf bis zum 18.02.2021 mitzuteilen, wo nach ihrer Auffassung unter dem Gesichtspunkt der unaufschiebbaren Notwendigkeit Maßnahmen auf den Gebieten:

  • Straßenbeleuchtung
  • Wasserläufe
  • Wirtschaftswege
  • Straßenunterhaltung
  • sonstige Belange im baulichen Bereich

im Jahr 2021 ausgeführt werden sollen bzw. müssen.

Genau deshalb möchte ich alle Saßmickerinnen und Saßmicker bitten, mir Eure / Ihre Vorstellungen, Verbesserungen, Probleme usw. mitzuteilen, damit ich diese an die Stadt Olpe weiterleiten kann in der Hoffnung auf Ausführung. Sachen, die vom Vorjahr coronabedingt noch nicht erledigt sind, stehen bei der Stadt Olpe für dieses Jahr weiterhin auf der Liste.

Handy: 0151-15171975 oder Festnetz: 400445

Sandra Kurz-Schneider

Ortsvorsteherin

7. KÖNIGINNENTREFFEN IN SAßMICKE

Klaudia Tichy: Königin der Königinnen

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Samstag, dem 21.9. 2019, die Königinnen von Saßmicke auf dem Schützenplatz in Saßmicke. Nach dem Sektempfang wurden alle herzlich von Bernadette Grammel begrüßt.

Dann ging es unter die Vogelstange. Hier hing schon der Vogel, den Alexandra Bremecker gebaut hatte.  Wer würde die Nachfolgerin  von Marion Hesse werden? Es dauerte ganze 18 Schuss, da wurde diese Frage schon beantwortet. Klaudia Tichy, die amtierende Königin in Saßmicke, schoss treffsicher genau in die Mitte und der Vogel fiel im ganzen herab! Das Erstaunen und die Freude waren groß. Marion nahm ihre Krone ab und setzte sie Klaudia feierlich auf. Zudem erhielt sie einen schönen Blumenstrauß. Bei guter Stimmung wurden auch die anwesenden Jubelköniginnen geehrt. Vor 55 Jahren war Karola Hesse Königin, vor 40 Jahren Magret Grebe, vor 30 Jahren Marianne Knipp, vor 25 Jahren Birgit Gummersbach und vor 15 Jahren Anette Katanek. Sie alle und auch die Ex Königin Judith Häner und die amtierende Königin Klaudia Tichy erhielten eine gelbe Rose. Später führten Klaudia und Judith  die Polonaise an, die mit einem selbstgesungenen Walzer endete.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es gab selbstgemachte Salate, Schnitzel , Hähnchenbrust, Brot , verschiedene Dips und zum Nachtisch ein Eis. Bis spät in den Abend saßen die Königinnen in geselliger Runde gemütlich zusammen.

Das Orgateam, bestehend  aus Elisabeth Friederich, Ursula Clemens und Bernadette Grammel, ist sich einig: „ Schön war es. Das planen wir nächstes Jahr wieder!“ Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an Paul Fred Clemens, Johannes Friederich, Thorsten Clemens, Lars Bremecker, Alexandra Bremecker und ganz besonders an Hans Peter Grammel für ihre tatkräfige Unterstützung.